Partnerschaften

Die wissenschaftliche Forschung kann sich nur entwickeln, wenn sich nebst der öffentlichen Hand auch Private daran beteiligen.
Private Gelder sind oft schneller verfügbar. So können sie Wissenschaftler ermuntern, sich neuen Entwicklungen und Erkenntnissen schnell anzupassen, um stets an der Spitze zu bleiben.

Im Gegensatz zu weit verbreiteten Krankheitsbildern mit Millionen von betroffenen Patienten gilt die Querschnittlähmung nicht als prioritär. Für all die Mitmenschen, die wegen einer Querschnittlähmung an den Rollstuhl gebunden sind, ist die Erforschung von Heilungsansätzen allerdings von zentraler Bedeutung. Sie eröffnet Perspektiven, indem sie ihre Lebensqualität verbessern kann und nährt die Hoffnung auf zumindest teilweise Heilung in einer fernen Zukunft.

Helfen Sie uns, die Wissenschaft voran zu bringen. Unterstützen Sie die Stiftung IRP.