Forschungsrat

Er besteht aus sechs international anerkannten Experten auf dem Gebiet der Neurowissenschaften. Der IRP Forschungsrat ist eine unabhängige Instanz, die in unparteiischem Verfahren die von der Stiftung finanzierten Forschungsvorhaben auswählt.

Ein einfaches aber strenges Auswahlverfahren, Garantie für Exzellenz

  • Forscher werden jedes Jahr über www.irp.ch einge- laden, bis zum 31. Oktober ihr Gesuch für ein IRP Research Grant oder ein IRP Postdoctoral Fellowship einzureichen.
  • Nach Validierung der Kandidaturen (ca. fünfzig pro Jahr) teilen die Mitglieder des Forschungsrats die Gesuche nach Spezialgebieten für eine erste Begutachtung auf.
  • Ende Januar trifft sich der Forschungsrat in Zürich, bespricht die diversen Kandidaturen und benotet sie.
  • Je nach Umfang des vom IRP Stiftungsrat zur Verfügung gestell- ten Budgets wählt der Forschungsrat zwischen sieben und zehn neue Projekte auf dem Gebiet der Grundlagen- oder klinischen Forschung aus, die unterstützt werden.

Prof. James Fawcett,
Präsident

Professor emeritiert, Universität Cambridge und King's College Cambridge, Cambridge, Grossbritannien

Prof. Armin Curt,
Vice-président

Direktor des Zentrum für Paraplegie, Universitätsklinik Balgrist, Zürich, Schweiz

Prof. Dr. Elizabeth Bradbury,
Mitglied

Senior Fellow MRC, Kings College, London, Grossbritannien

Prof. Dr. Frank Bradke,
Mitglied

Senior Group Leader, German Center for Neurodegenerative Diseases (DZNE), Bonn, Deutschland

Prof. Dr. Christian Lüscher,
Mitglied

Group leader an "Département des neurosciences fondamentales", Universität Genf, Schweiz

Prof. Ueli Suter,
Mitglied

Professor in Zellbiologie, ETH Zürich, Schweiz

Unterstützen Sie die IRP

Wir benötigen Ihre Hilfe, damit die Fortschritte der Forscher für die Patienten Realität werden.

Foto/Video Galerie

Erleben Sie die Anlässe in Bildern…